Für das Klima um die Wette radeln

21 Tage durch die Stadt radeln, auf das Auto verzichten und mit dem Fahrrad klimafreundliche Kilometer machen. Darum geht es beim bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN. Vom 5. bis 25. Juni radeln wir in Münster wieder für das Klima um die Wette. Kann Münster 2021 die Leistung aus dem vergangenen Jahr überbieten?

Mehr als 4.000 Münsteranerinnen und Münsteraner beteiligten sich im vergangenen Jahr am Wettbewerb STADTRADELN und legten dabei 914.414 Kilometer zurück. Eine super Leistung für den Klimaschutz, den Stellenwert des Fahrrads und die eigene Fitness. Aber da geht noch mehr! Die Stadt Münster nimmt auch 2021 an dem bundesweiten Wettbewerb teil und misst sich vom 5. bis 25. Juni an der Vorjahresleistung – und mit anderen Kommunen. Mitmachen können alle, die in Münster leben oder arbeiten.

STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis, bei der es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei soll nicht nur der CO2 Ausstoß der teilnehmenden Kommunen verringert werden. Der Wettbewerb möchte für das Fahrrad als Verkehrsmittel werben und zugleich auf die Bedürfnisse von Radfahrenden in den Städten aufmerksam machen.

Fahrradlenker mit Smartphone

Die Teilnehmenden können sich in Teams mit anderen Gruppen messen. Aber der eigentliche Wettkampf findet zwischen den Kommunen statt: Wer schafft die meisten Rad-Kilometer? 2020 landete Münster insgesamt auf einem tollen Platz 28, in seiner Einwohnerkategorie sogar auf dem 17. Rang. Was erradelt sich die Stadt 2021?

internationale Gruppe von jungen Fahrradfahrern.

Beim STADTRADELN geht es aber nicht nur um Ruhm und Ehre oder Preise wie Fahrradtaschen und -schlösser. Im vergangenen Jahr erzählten Mit-Radelnde aus Münster von einem Wir-Gefühl, neuen Ortskenntnissen, ihrer wachsenden Liebe zu Lastenrädern, dem Austausch von motivierenden Playlists und strammeren Waden. Das klingt nach verlockenden Anreizen, um auf das Auto zu verzichten und mit in die Pedale zu treten.

Weitere Beteiligung

Stadtforum Mobilität

Wo steht Münster in Sachen stadtverträglicher Mobilität? Und wie soll diese in Zukunft gestaltet werden? Diese und viele weitere Fragen wurden am 13. Februar 2020…

Mehr Leben in der Hörsterstraße

Nebeneinander auf der Straße flanieren, auf dem Parkplatz Bült einen Kaffee genießen und mit dem Fahrrad den kürzesten Weg zwischen Promenade und Prinzipalmarkt fahren: Diese…

Münster geht mit beim Fußverkehrs-Check

Zu Fuß gehen ist die natürlichste Art der Fortbewegung. In diesem Jahr wird diese umweltfreundliche Weise, den Ort zu wechseln, genauer unter die Lupe genommen:…