Im Versuch zu guten Lösungen

Ob sich eine Idee sich bewährt, zeigt die Praxis. Deshalb testet die Stadt Münster über die Sommermonate drei Verkehrsprojekte auf ihre Alltagstauglichkeit. Die Maßnahmen sind so vielfältig wie die Mobilität in unserer Stadt. Aufenthaltsqualität, Busbeschleunigung und Vorfahrt für Radfahrende heißen die Stichworte. Es gibt eine Gemeinsamkeit: Die Meinung der Nutzenden ist entscheidend.

Foto: Stadt Münster / Amt für Kommunikation

An der Hörsterstraße werden ab Anfang August für acht Wochen keine Busse und Autos fahren und die Menschen in Münster erhalten so ein Stück Stadtraum zurück. Der Startschuss für die temporäre Umgestaltung des Parkplatzes Bült fällt bereits im Mai. Indem dort die Parkplätze wegfallen, entsteht eine ganz neue Aufenthaltsqualität – und die Schnittstelle von Martiniviertel und Innenstadt entwickelt sich zu einem lebendigen Ort.

Ab August eröffnen sich dann für die gesamte Hörsterstraße neue Möglichkeiten. Frei von Bussen und durchfahrenden Autos können Alle interessierten Münsteranerinnen und Münsteraner können auf der Straße gemeinsam mit den Anliegenden neue Ideen ausprobieren.

In der Eisenbahnstraße erhält der Busverkehr in den Sommerferien eine eigene Spur. Dieser Verkehrsversuch ist Teil der Kampagne, mit der der öffentliche Verkehr in Münster komfortabler gestaltet wird.

Mit schnellen und attraktiven Busverbindungen entwickelt sich der Nahverkehr zunehmend zur sinnvollen Alternative zum eigenen Auto.

Foto: Stadt Münster

Münsters Promenade wird liebevoll auch „Fahrradautobahn“ genannt. Anders als auf der Autobahn gibt es auf der Promenade keine eingebaute Vorfahrt: An der Kreuzung Neubrückentor lässt sich diese temporär ausprobieren. Das heißt: Die Promenade fährt zuerst! Weil durch den Verkehrsversuch in der Hörster Straße in diesem Bereich keine Busse fahren, gibt es auch keine Konkurrenz innerhalb des Umweltverbundes.

Weitere Projekte

Nahverkehr neu gedacht

Individuell, digital und komfortabel: Das ist die neue Generation Nahverkehr. Konkret erlebbar wird die Zukunft der öffentlichen Mobilität derzeit mit LOOPmünster. Denn seit September 2020…

Stadtradeln – Wir sagen Danke!

Im August haben die Münsteranerinnen und Münsteraner gemeinsam kräftig in die Pedale getreten und beim Wettbewerb STADTRADELN drei Wochen lang viele Alltagswege klimafreundlich mit dem…

Mehr Leben in der Hörsterstraße

Nebeneinander auf der Straße flanieren, auf dem Parkplatz Bült einen Kaffee genießen und mit dem Fahrrad den kürzesten Weg zwischen Promenade und Prinzipalmarkt fahren: Diese…