Planung der Haltepunkte zur WLE-Trasse

Die Westfälische Landes-Eisenbahn GmbH (WLE) plant die Reaktivierung der Strecke Münster – Sendenhorst. In Münster wird es dafür fünf neue Haltepunkte geben.

Geplant sind die Haltepunkte Halle Münsterland hinter dem Kino Cineplex, Loddenheide parallel zum Albersloher Weg, Gremmendorf (Höhe Gremmendorfer Weg), Angelmodde (Höhe Angelstraße) und Wolbeck (Hiltruper Straße). Für die beiden Haltepunkte Loddenheide und Wolbeck werden die von der Stadt entworfenen Bebauungspläne im Sommer ausgelegt.

Die Planunterlagen sind auf der Seite des Stadtplanungsamtes hier veröffentlicht.

Baubeginn wird voraussichtlich 2024 sein. Dann starten die Pflasterarbeiten, Stellplätze werden eingerichtet und Anlehnbügel für Fahrräder aufgestellt. Auch bekommen alle Haltepunkte Leezenboxen.

Die WLE GmbH wird ihrerseits Gleisbett und Gleiskörper vollständig erneuern, Wartehallen aufstellen, zweigleisige Abschnitte bauen und die offenbleibenden Bahnübergänge sichern. Die reaktivierte Strecke zwischen Münster und Sendenhorst soll eine Linie der S-Bahn-Münsterland werden.

Blender:File:D:\001_Projekte\01_Stadt-Münster_2021\Blender_Render_Szenen_DH\5_HalleMünsterland\2 5_HalleMünsterland.blend

Ende 2026 soll die neue Bahnlinie in Betrieb gehen. Dann werden die elektrisch betriebenen Züge zwei- bis dreimal die Stunde zwischen Sendenhorst und Münster pendeln.

Auf Münsteraner Stadtgebiet fahren die Züge tagsüber im 20-Minuten-Takt. Zwischen Münster-Wolbeck und Sendenhorst verkehrt die Bahn zweimal in der Stunde.

Die neue Strecke ist Teil der S-Bahn-Münsterland. Im Hauptbahnhof Münster wird mit dem Gleis 20 eigens ein neuer Haltebahnsteig eingerichtet.

Weitere Projekte

Extra Busspur für mehr Pünktlichkeit

Auf der Friedrich-Ebert-Straße gibt es aktuell einen Sonderfahrstreifen für Busse, auf dem sie zügiger unterwegs sein können. Zunächst als Verkehrsversuch wird das Parken am Fahrbahnrand…

Foto: Stadt Münster, Marc Stewen

Mobil bleiben dank Reparatur-Stationen

Rad aufpumpen, Schraube anziehen? Dafür stehen in Münster Radservicestationen bereit. Ausgestattet sind sie mit Luftpumpe und verschiedenen Werkzeugen. Foto: Stadt Münster/Michael Möller Ein platter Reifen…

Gut unterwegs? – Der Fußverkehrs-Check Münster 2021

Zu Fuß gehen ist die natürlichste und umweltfreundlichste Art der Fortbewegung. Münster hat sich deshalb am "Fußverkehrs-Check NRW 2021" beteiligt, um für die Belange der…