Smartes Parken ohne Münzen und Scheine

Das Bezahlen an Parkscheinautomaten war in Münster bislang nur mit Bargeld möglich. Aber was tun, wenn das nötige Kleingeld fehlt? Diese Frage muss sich ab sofort niemand mehr stellen, denn jetzt gibt es mit dem Handyparken eine zusätzliche Zahlungsmöglichkeit.

Parken Per App Poster

Kunden können über die Plattform „smartparking“ zwischen sieben Handyparken-Anbietern wählen. Die Parkscheinautomaten bleiben parallel in Betrieb und werden mit Informationen für die ersten Schritte zum Handyparken versehen. Die Parkzeit kann spontan mit dem Handy gestoppt oder verlängert werden. So entfallen Überzahlung und Verwarngelder wegen abgelaufener Tickets.

Weitere Projekte

Freie Fahrt am Neubrückentor

Jeder in Münster kennt sie: Die Promenade ist die bekannteste und beliebteste Fahrradstrecke in Münster. Sie ist zudem der Verteiler für die neuen Velorouten, die…

Ampeltrittbretter – Mehr Halt beim Halten

Vieles in Münster ist auf den Radverkehr ausgerichtet. Aber auch Radfahrer müssen vor roten Ampeln warten. Um den kurzen Stop so angenehm wie möglich zu…

Wo sind Straßenschäden?

Im Herbst nehmen Messfahrzeuge Münsters Straßen unter die Lupe: Wie ist der Zustand? Wo gibt es Risse oder nicht gleich sichtbare Stellen, die auszubessern wären?…