Verwaltung vor Ort: Austausch über Mobilität (beendet)

Täglich ab 16 Uhr (außer sonntags) gibt es in der Pop-up-Ausstellung im Salzhof neben dem Stadtmuseum bis zum 22. September die Gelegenheit, direkt mit der Stadt Münster darüber ins Gespräch zu kommen, wie die Mobilität von morgen in der Stadt aussehen könnte und sollte. Verantwortliche aus dem Amt für Tiefbau und Mobilität freuen sich darauf, Fragen zu beantworten und den Anregungen von Bürgerinnen und Bürgern zuzuhören. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Zudem besteht die Möglichkeit, sich in der Pop-up-Ausstellung über den Masterplan Mobilität zu informieren und Ideen zu teilen.

Fotos: Michael C. Möller

Weitere Masterplan Mobilität Münster 2035+

Rückblick: Zwei Tage Ideen-Fabrik in der Trafostation

Fast 100 Münsteranerinnen und Münsteraner haben sich am 9./10. September in Workshops mit der Fragestellung beschäftigt: "Wie können wir im Alltag in Münster so unterwegs…

Foto: Michael. C. Moeller

Mobilität kompakt: Die Masterplan-Plakate im Salzhof (beendet)

Zu den sechs Zielfeldern, um die es beim Masterplan Mobilität geht, gibt es viel zu erzählen. Klimaneutralität, Erreichbarkeit, Barrierefreiheit, Verkehrssichereit, Gesundheit und Lebensqualität, Digitalisierung: Was…

Hinter den Kulissen: Interaktive Bausteine für die Ausstellung

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: Am 10. September startet im Salzhof die Ausstellung "Alles in Bewegung" zum Masterplan Mobilität 2035+. Damit alle Besucherinnen und Besucher…