Projekte

Münster will die Mobilitätswende schaffen! Damit sich alle in der Stadt komfortabler, sicherer und klimafreundlicher bewegen können, werden viele große und kleine Projekte auf die Straße gebracht.

Münster geht mit beim Fußverkehrs-Check

Zu Fuß gehen ist die natürlichste Art der Fortbewegung. In diesem Jahr wird diese umweltfreundliche Art und Weise, den Ort zu wechseln, genauer unter die…

Nahverkehr neu gedacht

Individuell, digital und komfortabel: Das ist die neue Generation Nahverkehr. Konkret erlebbar wird die Zukunft der öffentlichen Mobilität derzeit mit LOOPmünster. Denn seit September 2020…

FlyOver Aegidiitor – Brücke für den Radverkehr

Von der Promenade mit dem Rad direkt zur Bismarckallee „fliegen“? Das ist im Kern die Idee, die hinter dem „FlyOver Aegidiitor“ steckt. Auch, wenn jeder…

Mehr Leben in der Hörsterstraße

Nebeneinander auf der Straße flanieren, auf dem Parkplatz Bült einen Kaffee genießen und mit dem Fahrrad den kürzesten Weg zwischen Promenade und Prinzipalmarkt fahren: Diese…

Im Versuch zu guten Lösungen

Ob sich eine Idee sich bewährt, zeigt die Praxis. Deshalb testet die Stadt Münster über die Sommermonate drei Verkehrsprojekte auf ihre Alltagstauglichkeit. Die Maßnahmen sind…

Ein Leezenflow für die „Grüne Welle“

Anhalten, bremsen oder beschleunigen? Eine Frage, die Radfahrende vor jeder Ampel umtreibt. Eine gute Idee hilft, darauf eine schnelle Antwort zu finden. Fotomontage: Magdalena Schmitz…

Bismarckallee_01_neu

Fahrradstraßen 2.0 – ausgezeichnet und erkennbar sicherer

Vorfahrt für Leezen! Münster rollt Radfahrenden den roten Teppich aus und sorgt auf vielen Kilometern mit farbig markierten Fahrbahnbelägen für mehr Sicherheit und Komfort. Wer…

Am Stau vorbei: Vorfahrt für Buslinien

Busse in kurzer Taktung und mit freier Fahrt in die Innenstadt. So könnte Münster mehr Menschen überzeugen, das Auto stehenzulassen und auf den ÖPNV umzusteigen…

Innovation beim Straßenbelag

Weniger Dämpfe, Geruch und Energieverbrauch. Warmasphalt kann für den Straßenbau eine Lösung sein, die Gesundheit und Umwelt schont. In Nienberge gibt es daher Pilotstrecken, um…

Gestern ein Auto, heute zehn Räder

3.000 neue Fahrradstellplätze sollen 2021 in Münster geschaffen werden. Dafür müssen Auto-Parkplätze weichen. Die Idee dahinter: Mehr umweltfreundlicher Radverkehr in einer Stadt mit hoher Lebensqualität…

Smartes Parken ohne Münzen und Scheine

Das Bezahlen an Parkscheinautomaten war in Münster bislang nur mit Bargeld möglich. Aber was tun, wenn das nötige Kleingeld fehlt? Diese Frage muss sich ab…

„Spot an“ für die Kanalpromenade

Der Promenadenring ist stadtbekannt, aktuell wächst im Osten der Stadt seine Schwester heran. Am Ufer des Dortmund-Ems-Kanals werden 27 Kilometer Wirtschaftswege radgerecht ausgebaut. Rauf aufs…

Nächste Seite »